Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/crissyinbolivien

Gratis bloggen bei
myblog.de





9. woche

hier passiert zwar staendig irgendwas, aber irgendwie kann ich ja nicht alles erzaehlen, ausserdem ist es dann auch nicht soo interessant xD

also letzten mittwoch war ich im stadium. bolvien argentinien 6:1 !!! haha das haette wirklich keiner gedacht und das spiel war richtig gut es war meine halbe stufe da, war ziemlich party xD naja leider habe ich mir vor dem stadium aber die fahne aufs gesicht schminken lassen... naja und das war nicht so die tollste farbe, auf jeden fall hat sie mir drei schoene streifen ins gesicht gebrannt -.-

nunja und dann war ich von donnerstag bis samstag in den yungas. das ist eine talregion, so um die 5 stunden von la paz entfernt. auf dem weg dahin faehrt man die gefaehrlichste strasse der welt: auf der einen seite 200-300 meter in die tiefe, auf der anderen seite das gleiche in die hoehe... und eine schmale erd-stein-strasse und verrueckte reisebusse... aber ich habs ueberlebt xD naja wir sind dann nach caranavi gefahren. war um die 30 grad warm und schoen jungelig

dann waren wir in einem restaurant schlange und hochi (weiss nicht wie man das schreibt, aber es ist ein grosses, wildes meerschweinchen) essen. schmeckt beides nicht soo besonders, aber war mal eine erfahrung xD

spaeter bin ich dann mit meiner kleinen nichte im pool baden gegangen...haha und sie wollte nie wieder raus... grosser kampf xD 

am naechsten morgen hat mich mein onkel frueh morgens geweckt und wir sind zum fluss gelaufen. das wasser war schoen "frisch" aber leider die stroemung sehr stark sonst haette man besser schwimmen koennen. aber wunderschoen. haha auch lustig waren dann die leute die mit ihren autos halb in den fluss gefahren sind um sie zu waschen....

naja dann sind wir zurueck nach coroico gefahren und haben in einem restaurant mit affen und schlangen und papageien gegessen. leider haben uns dann die muecken gegessen. ich hab 3000 stiche am koerper. nicht wissend was wir mit unserer zeit anfangen sollen, sind wir dann zu einem wasserfall gefahren um da zu baden. oh mein gott habe selten in meinem leben in so kaltem wasser gebadet. aber wenigstens haben die stiche dann nicht mehr gejuckt.... wenn du nichts mehr spuehrst....

samstag waren wir dann wieder in la paz und ich hab mit meiner cousine ihr auto gewaschen. was 2 stunden gedauert hat, weil dieser extrem feine staub einfach das komplette auto grau gemacht hat. naja xD

 

7.4.09 16:14
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung