Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/crissyinbolivien

Gratis bloggen bei
myblog.de





schon 5 wochen....

jaa also ich habs ja schon lange versprochen und jetzt will ich auch mal mein versprechen einhalten und hier reinschreiben...

also ich bin jetzt mittlerweile schon ueber 5 wochen hier und es fuehlt sich schon wie zu hause an... naja aber ich fang mal von vorne an xD

der flug von frankfurt nach miami war mit 10 stunden elends lang.meine sitznachbarin war absolut nicht gespraechig aber ich sass immerhin am fenster. man konnte von oben paris (mit eifelturm) sehen und spaeter wunderschoene karibikinseln. da waere ich am liebsten geblieben

in miami angekommen wollte ich als erstes mal meine eltern anrufen, hatte ich versprochen... aber diese behinderten amerikanischen muenztelefone haben das nicht hinbekommen... oder ich :D:D naja auf jeden fall hab ich dann lieber laura angerufen, was um einiges einfacher war.

ich musste 8 stunden am flughafen warten, insofern bin ich mit dem bus in die stadt gefahren. miami beach war zu weit, also bin ich nach downtown gefahren. verdammt war das haesslich. ausserdem hat es geregnet und war kalt. so hatte ich mir miami nicht vorgestellt xD

irgendwie war ich ja davon ausgegangen dass es so gegen 7 dunkel wird, allerdings war das schon um 6 der fall und ich war irgendwo in miami, es sind seltsame gestalten rumgelaufen und ich hatte keine ahnung wo ich war, noch wie ich zum flughafen komme.... naja ich hab mich dann mit einem officer auseinandergesetzt der ein seltsames spanisch-englisch mischmasch mit mir gesprochen hat (in miami sind bestimmt die haelfte der leute latinos) und dann bin ich mit 3 verschiedenen bussen und strassenbahnen zurueck zum flughafen gefahren.

am gate wartend hatte ich schwer mit der muedigkeit zu kaempfen, ich war schon 20 stunden unterwegs und ja ausserdem durch miami gelaufen. aber ich hatte angst zu schlafen, da ich ja alleine war und keiner mich geweckt haette....

naja dann war ausserdem das flugzeug kaputt, was sie festgestellt hatten, nachdem wir 1 1/2 stunden im flugzeug gewartet hatten  (das hat man mir mindestens erzaehlt  denn ich hab geschlafen) und wir mussten ungelogen bestimmt einen kilometer durch den flughafen laufen, bis zum naechsten flugzeug

nach einem weiteren 8 stunden flug bin ich dann endlich in la paz angekommen. in der migration dort ist ihnen dann ploetzlich aufgefallen, dass ich ja minderjaehrig bin und laut bolivianischem recht garnicht alleine reisen darf. nach endloser diskussion hab ich dem typen dann versprochen dass meine tante draussen auf mich wartet und ich bei ihr wohnen werde. was ja auch so war.

und dann war ich endlich in bolivien, in la paz, auf 3600 metern hoehe, mit el alto zusammen eine 2 milionenstadt. und ausserdem bei meiner familie was unglaublich schoen ist    meine tante wohnt in einem total schoenen haus mit garten (was hier sehr ungewoehnlich ist) in der zona sur, also im sueden und unten. hier ist es reicher und um die 6 grad waermer als im zentrum.

bei ihr im haus wohnt ausserdem noch meine cousine mit ihrer 3 jaehrigen tochter naira, die verdammt suess und lieb sein kann aber des oefteren ein verwoehntes monster ist. je nach tagesstimmung kann sie mich mal ueberhaupt nicht und mal total gerne leiden. aber naja xD

am sonntag nachdem ich angekommen bin, hat meine familie gleich ein fest fuer mich gemacht. wir haben gegrillt (was verdammt lecker war) und sind danach wally spielen gegangen was eine art volleyball auf einem squashfeld ist, also man spielt mit waenden und so. das machen wir uebrigens jeden samstag :D prinzipiell hatte ich am sonntag noch angst davor mich zu viel zu bewegen, weil man wegen der hoehe sonst am anfang krank werden kann, aber es ist nichts passiert xD

naja die erste woche bin ich dann in einen spanischkurs gegangen (das muss man machen wenn man als deutscher austauschschueler hierher kommt), zusammen mit drei anderen deutschen (die ich zu dem zeitpunkt alle mochte, mittlerweile ist eine davon eine richtig gute freundin und die anderen beiden eher nervig xD). hmm naja aber irgendwie war der kurs nicht wirklich sinnvoll fuer mich , weil die anderen so gut wie kein spanisch konnten und fast nur grunddinge gelehrt wurden.

aah ich bin gerade in der schule am computer, aber ich muss jetzt zurueck in den unterricht ich schreib spaeter oder an einem anderen tag weiter....

9.3.09 16:21
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung